praxis-innocenti 3.stufen Bluttest Kaliumascorbat mit Ribose Anti-Aging Naturheilpraxis Mikrobiologie Vital therapie Studio So finden Sie uns Dem Krebs voraus Colon-Hydrotherapie Ozontherapie Chelat-Infusionen Krebs Vor-/Nachsorge Links-Diagnostik Schwermetall Belastungen Thymustherapie Revitalisierungskuren VIPS Impressum
u-impuls

Tel.: 0170/46 12 940  Mail:inno2017@aol.de

Naturheilpraxis Dr.h.c.Innocenti Carla, Biologin, Heilpraktikerin - Kaarst

Darmreinugung Pforta mit Darm blase

Die Colon-Hydrotherapie ist eine aus den USA bekannte und dort seit Jahren mit Erfolg durchgeführte Möglichkeit der Darmreinigung und -sanierung.

Was ist Colon-Hydrotherapie ?

Wer braucht die Colon-Hydrotherapie ?

Die meisten Menschen leiden an gestörter Symbiose, der sogenannten Dysbiose-Störung der natürlichen Lebensgemeinschaft von Bakterien und Menschen. Durch sterilisierte und denaturierte Lebensmittel, fehlerhafte Nahrung und Lebensweise, Umweltbelastung, Gifte und Missbrauch von Medikamenten, wird das Gleichgewicht zwischen Mensch und Bakterien zerstört. Die Folge ist das zunehmende Erlahmen der Abwehrkräfte im Organismus.

Mehr als 60 % der Bevölkerung haben einen gestörten Stoffwechsel durch das Übergewicht krankheitsfördernder Darmbakterien. Sauerstoff gelangt nicht mehr in ausreichender Menge ins Gewebe. Gift und Abfallstoffe werden nicht mehr schnell genug abgebaut und ausgeschieden.

Es kommt zwangsläufig zur “AUTO-INTOXIKATION” (Selbsvergiftung)

Vitalitätverlust, Müdigkeit, Depressionen, Konzentrationsmangel, Aggressivität und Angstzustände können die Folge sein. Migräne, Allergien und andere Beschwerden werden heute einem nicht funktionierenden Darm zugeordnet.

Die Schleimhaut des Dickdarms ist das erste und wichtigste Verteidigungssystem gegen Giftstoffe. Prof. Otto Warburg (Nobelpreisträger 1931) hat bereits damals erkannt, dass ein geschwächtes Immunsystem durch einen gestörten Stoffwechsel im Darm die Entstehung und Ausbreitung von Krebszellen wesentlich begünstigt.

Weite Teile der Bevölkerung unserer zivilisierten Welt leiden an Obstipation (Verstopfung). Schlacken, Inkrustierung und verhärtete Substanzen in den Haustrien (Darmtaschen) verhindern eine normale Peristaltik (rhythmische, würmähnliche Bewegung des Darmes) und damit den Weitertransport des Darminhalts. Nur immer stärkere Abführmittel mit ihrer zestörenden Wirkung auf die Darmschleimhaut verschaffen noch einigermaßen Abhilfe.

Sie entfernt auf wirksame Weise angesammelten, stagnierten Stuhl und Fäulnisstoffe von den Wänden des Darmes, welche ständig Entzündungen verursachen. Parasiten und Pilze können herausgespült werden. Dieser natürliche Säuberungsprozess bewirkt, dass die Symptome, die entweder direkt oder indirekt mit dem Nichtfunktionieren des Darmes zusammenhängen, beseitigt werden.

Die auslösende Wirkung des Wassers und die Temperaturreizung bewirken, dass der Darm wieder voll zu arbeiten beginnt und aus eigener Motorik (Antrieb) den angesammelten und stagnierten Darminhalt weiterbefördet.

Nur der gesunde Dickdarm mit einer gesunden Bakterienflora kann selbstständig die Vitamine Biotin, Folsäure und Vitamin K bilden. Und nur die gesunde Schleimhaut ist fähig, krankmachenden Giften (Toxine) das Eindringen zu verwehren und gleichzeitig Spurenelemente und Mineralstoffe zu resorbieren.

Wie wirkt die Colon-Hydrotherapie ?

Mikrobiologie Mikrobiologie Mikrobiologie Mikrobiologie Mikrobiologie Mikrobiologie Colon-Hydro-Therapie Obstipation